Jahresprogramm 2015

 Download Programm

         

Sonntag,

25. Jan. 2015


15.00 Uhr


Der RBN-Jahrestreff

Unsere traditionelle Infoveranstaltung für Jedermann bei Kaffee und Kuchen.

Im Mittelpunkt der Vortrag

Rotmilan – Bestand und Gefährdung

Referent: Heinz Kowalski

(Bundesfachausschuss für Ornithologie und Vogelschutz des NABU)

Ort: Rathaus, Schönenberg

Samstag, 07. Febr. 09.45 Uhr

bis ca. 13 Uhr


Aktion

Naturschutz erfordert Einsatz

Pflegemaßnahmen in Ruppichterother Naturschutzgebieten

(anschließend Mittagessen)

Treffpunkt: Parkplatz Rathaus Schönenberg

Samstag,

28.02.14

09.45 Uhr


Aktion

KopfweidenschnittLernen und mitmachen - Unser traditioneller, jährlicher Kopfweidenschnitt

Das Schnittgut wird an Interessenten kostenlos abgegeben.

Leitung: Heinz Schumacher

Treffpunkt: Gießelbach Nr. 51

Samstag,14. März

09.30 Uhr


Aktion

Streuobstwiese

Lernen und mitmachen – Pflege von Streuobstwiesen

Schnitt von jungen und alten Obstbäumen; Erneuerung von Dreiböcken;

Schutz der Stämme vor Verbiss.

Leitung: Olaf Schriever, Biol. Station Oberberg und Heinz Schumacher

Treffpunkt: Obersaurenbacher Straße im Gewerbegebiet Ruppichteroth-Nord

Samstag,

18. April

5.30 Uhr



Wanderung

Welcher Vogel singt denn da?

Lernen und mitmachen - Vogelstimmenwanderung

Leitung: Regine Bartholdi

Treffpunkt: Rose 24

Sonntag,

31. Mai

14.00 Uhr

bis ca. 17 Uhr


Exkursion

Herausragende Lebensräume im Bergischen Land

- Steinbrüche in Schönenberg, Windeck-Unkelmühle und Windeck-Mittel -

Besichtigung von Steinbrüchen, die sich durch spezielle Maßnahmen und

Pflegearbeiten der RBN-Ortsverbände Ruppichteroth und Windeck sowie der

Biologischen Station zu außergewöhnlichen Lebensräumen entwickelt haben.

Treffpunkt: Parkplatz Rathaus Schönenberg (Fahrt mit PKW)

Samstag,

25. Juli

09.00 Uhr

bis ca. 13 Uhr


Aktion

Naturschutz erfordert Einsatz

Pflegemaßnahmen in Ruppichterother Naturschutzgebieten

(anschließend Mittagessen)

Treffpunkt: Parkplatz Rathaus Schönenberg

Samstag,

29. August

09.00 Uhr

bis ca. 13 Uhr


Aktion

Naturschutz erfordert Einsatz

Pflegemaßnahmen in Ruppichterother Naturschutzgebieten

(anschließend Mittagessen)

Treffpunkt: Parkplatz Rathaus Schönenberg

Samstag

12.September

10.00 Uhr


Aktion

Schleiereulen und Steinkäuze in unserer Gemeinde

Kontrolle und Reinigung unserer Schleiereulen- und Steinkauzkästen

Leitung und nähere Auskünfte: Helmut Handlos (Tel.: 02295 – 5922)

Sonntag

22.November

14.00 Uhr

bis 17.00 Uhr


Besichtigung

Solare Wassererwärmung in Kombination mit Holzheizung

Besichtigung einer speziellen Anlage für Heizung und Brauchwassererwärmung

(Kachelofen kombiniert mit Solaranlage)

Leitung: Michael Ahr

Treffpunkt: Retscheroth 7

Sonntag,

17. Jan. 2016

15.00 Uhr



Und schon jetzt der Hinweis auf unseren Jahrestreff 2016

Der RBN-Jahrestreff - Infoveranstaltung für Jedermann -

Rückblick und Ausblick bei Kaffee und Kuchen

Ort: Rathaus, Schönenberg







Rückblick 2013

Wie in jedem Jahr veranstaltete der RBN Ruppichteroth auch zu Beginn dieses Jahres sein traditionelles Jahrestreffen. Bei Kaffee und Kuchen gab es einen unterhaltsamen Bilder-Rückblick auf die Arbeiten des Jahres 2013.


Insbesondere bei der Pflege der durch den RBN betreuten Naturschutzgebiete und Biotope wurde wieder viel erreicht: Konkret wurden im vergangenen Jahr Pflegemaßnahmen auf der Streuobstwiese im Gewerbegebiet Ruppichteroth, im Naturschutzgebiet Millerscheider Bachtal, im Bornscheider Bachtal, im Steinchesbachtal bei Kuchem, im Naturschutzgebiet "Wälder auf Kalk" bei Schönenberg / Hänscheid, im ehemaligen Grauwackesteinbruch in Schönenberg und im Naturschutzgebiet Bröleck-Tüschenhohn sowie einer Magerwiese bei Ruppichteroth-Harth unterstützt.


Im Sinne des Hauptzieles unserer Arbeit, natürliche, artenreiche Lebensräume zu erhalten und eine standortgemäße Entwicklung zu fördern, wurde tüchtig angepackt: In den betreuten Gebieten wurden Bäume gefällt, Sträucher zurückgeschnitten, die Wiesenbereiche gemäht, das Mahdgut abgeräumt usw. In speziellen Einsätzen galt es z.B. Obstbäume von übermäßigem Mistelbewuchs zu befreien, Kopfweiden zurückzuschneiden, die Ausbreitung aggressiv invasiver, nicht heimischer Pflanzen zu bremsen.


Die erhaltenswerten Biotope vor Ort bedürfen ständiger Pflege; es reicht nicht, sie einfach unter Schutz zu stellen. Schließlich handelt es sich um Kulturlandschaften: Natur, die durch Menschenhand entstanden ist.


Auch 2014 gibt es wieder viel zu tun, um die Schönheit und Artenvielfalt in unserer Gemeinde Ruppichteroth zu erhalten. Über unsere Aktionen informieren wir rechtzeitig im Mitteilungsblatt oder auf unserer Internet-Seite www.rbn-ruppichteroth.de. Über Interesse an unserer Arbeit freuen wir uns sehr und laden herzlich dazu ein, zu helfen, wenn wir wieder aktiv sind. Melden Sie sich einfach zum nächsten Einsatz: Die hiesige Tier-und Pflanzenwelt wird es Ihnen danken.


Ihr RBN-Ruppichteroth